Wissensmanagement
Qualifizieren im Betrieb
Logos: bfz, f-bb
Sie befinden sich hier: Startseite > Qualifizierungsbedarf erheben > Umsetzungsbeispiele und Instrumente > Erstellen von Anforderungsprofilen

Erstellen von Anforderungsprofilen

Themenübersicht:

Anforderungsprofil

Das "Anforderungsprofil" enthält weniger Informationen als eine Stellenbeschreibung und ist infolgedessen einfacher zu erstellen. Es beschreibt kurz und prägnant folgende Elemente: die typischen Arbeitsanforderungen sowie die Zuständigkeiten und Entscheidungsbefugnisse für jeden Arbeitsplatz. Gerade bei inhaltlichen oder strukturellen Veränderungen im Betrieb ist das Anforderungsprofil ein hilfreiches Instrument, um die Personalentwicklung zu steuern.
Urheber/Quelle: Herr, Monika (2007): Instrumente für eine strategische Personalentwicklung, S. 8 ff. alsDownload.

Arbeitsplatzanalyse (FILIP-Toolbox Nr. 116)

Das Werkzeug "Arbeitsplatzanalyse" beinhaltet einen Fragebogen zur Analyse des Bildungsbedarfs durch die Gegenüberstellung von Arbeitsplatzaufgaben und -anforderungen.
Urheber/Quelle:bfz Bildungsforschung.

Seitenanfang

Tätigkeits-Aufstellung (Formular aus der Q-BR-Box)

Das Formular "Tätigkeits-Aufstellung" wird für das Anforderungsprofil benötigt. Es geht darum, alle aktuell erforderlichen Tätigkeiten im untersuchten Arbeitsbereich genau zu listen. Diese Aufgabe übernehmen idealerweise die Mitarbeiter im untersuchten Arbeitsbereich selbst, denn sie kennen ihr Aufgabengebiet am besten, haben die meiste Erfahrung und überblicken somit die anfallenden Aufgaben und Tätigkeiten.
Urheber/Quelle: Technologieberatungsstelle beim DGB NRW e. V. (Hg.) Steinberger et al.: Q-BR-Box zur Einführung von Qualifikations- und Kompetenzentwicklungsmanagement im Betrieb, S. 54 alsDownload.

Funktions-Zuordnung (Formular aus der Q-BR-Box)

Das Formular "Funktions-Zuordnung" wird für das Anforderungsprofil benötigt. Die in der Tätigkeits-Aufstellung genannten Tätigkeiten ergeben in der Regel eine lange Liste. Um diese Vielzahl der Aufgaben zu strukturieren, empfiehlt es sich, sie gebündelt bestimmten Funktionen zuzuordnen.
Urheber/Quelle: Technologieberatungsstelle beim DGB NRW e. V. (Hg.) Steinberger et al.: Q-BR-Box zur Einführung von Qualifikations- und Kompetenzentwicklungsmanagement im Betrieb, S. 55 alsDownload.

Weitere Instrumente (Soll-Ist-Vergleich, Allgemeine Instrumente für verschiedene Phasen der Qualifizierungsbedarfsanalyse), umfassen mehrere Handlungsschritte und beinhalten häufig das Erstellen von Anforderungsprofilen.

Seitenanfang